Deine Bewegungen Alles, was andere von dir erleben können, sind die Veränderungen deines Körpers. All deine Muskelbewegungen teilen immer deinen momentanen Bewusstseinsstand deinem Umfeld mit. Alle Muskelbewegungen deines Körpers sind immer eine Nachricht deines ICHs an dein Umfeld. Diese Nachricht enthält das, was DU emotional und intellektuell mitteilen willst. DU musst aber bedenken, dass die Ausführung deiner Mitteilung von deinem KÖRPER vorgenommen wird, der deinen Auftrag anhand deines momentanen Weltbildes vervollständigt und ausführt. Ein unvollständiger Auftrag deines ICHs an deinen KÖRPER kann zur Folge haben, dass deine emotionale Mitteilung absolut ehrlich sein wird, so wie DU es in deinem Weltbild abgespeichert hast.

Evolution deiner Bewegungsfolgen

Im Laufe deiner Evolution wurden deine abgespeicherten Bewegungsfolgen immer komplexer:

 

Einfache Bewegungen: einzelne Muskeln aktivieren: Arm heben, Finger bewegen, Kopf drehen.

 

Komplexe Bewegungen: Mehrere einfache Bewegunen koordinieren: ein Gegenstand fokussieren, gezielt Greifen, sich nach Geräuschen umdrehen, jemanden Anlächeln.

 

Körper Bewegungen: Mehrere komplexe Bewegungen koordinieren: Laufen; sich einem entfernten Gegenstand nähern, um ihn zu begreifen.

 

Interaktion mit Anderen: Mit vielen verschiedenen Bewegungen deines Körpers sich mit anderen Lebewesen auseinander setzen. Mit ihnen kommunizieren. Ideen austauschen.

 

Ziele in der Gemeinschaft anstreben: Sich durch vielfältige Interaktionen mit vielen Menschen längerfristige emotionale Ziele in der Gesellschaft im eigenen Wertesystem anstreben.

 

Sinn des Lebens verstehen wollen: Den Sinn hinter all dem Streben erkennen wollen. Die eigene Persönlichkeit und das eigene Weltbild bewusster danach formen. Eine Vereinigung mit  seinem KÖRPER anstreben. Ein Idealmensch werden wollen.

Du kommunizierst immer mit Emotionen

DU musst wissen, dass all deine Ziele immer emotional motiviert sind. Deshalb kommuniziert deine PERSON in erster Linie emotional, egal ob dir das bewusst ist oder nicht. Egal ob DU bewusst lügst oder meinst ganz sachlich über ein sachliches Thema zu diskutieren.

 

All deine Bewegungen sind Kommunikation mit anderen Entitäten im Universum.

 

Dein emotionales Ziel, dass DU gerade mit deiner Kommunikation verfolgst, ist in deinem Weltbild abgespeichert. Dein KÖRPER wird immer dein ganzes Weltbild benutzen, um deine gewollte Kommunikation auszuführen.

 

Wenn deine Willensäußerung nun ein unvollständiger Auftrag an deinen KÖRPER ist, dann wird dein KÖRPER ihn anhand deines Weltbildes im Gedächtnis vervollständigen. Er wird deine echten Emotionen mitteilen und deine gewollten Bewegungen verwirklichen.

 

Der KÖRPER deines Kommunikationspartners nimmt die komplette Mitteilung deines Körpers absolut richtig wahr. Allerdings kann dieser seinem ICH seine absolut richtige Wahrnehmung nur mit dem Weltbild seines ICH-Bewusstseins mitteilen.

 

Jetzt kommt es darauf an, wie feingliedrig und präzise das Weltbild seines ICHs ist, ob er deine Mitteilung komplett (Emotionen und Ideen) richtig versteht, teilrichtig oder ganz falsch.