Deine Kommunikation DU bist ein GEIST-Wesen. Dein ICH kann nur Vorstellungen (Ideen) und Emotionen mit deinem KÖRPER austauschen. Die Kommunikation mit deinem Körper musst DU als erstes lernen. Für die Kommunikation mit deinem Umfeld muss dein ICH erst lernen, wie es die Muskulatur deines Körpers dafür bedienen muss. Jede Art der Interaktion mit deinem Umfeld ist Kommunikation. Jede Bewegung drückt deinen inneren Zustand und dein Wollen aus.

Dein Trieb bringt dich dazu etwas zu wollen. DU nimmst dir Ziele vor. Das Anstreben dieser Ziele erfordert immer Kommunikation mit deinem KÖRPER, der mit seiner Umwelt durch Muskelaktivitäten kommuniziert. Jede Bewegung deines Körpers ist auch Kommunikation.

 

Das erzeugt immer Konflikte mit anderen Entitäten. All deine Konflikt-Situationen musst DU im Sinne deiner Ziele durch weitere Kommunikation mit deinem KÖRPER lösen.

 

Genau genommen, kann dein ICH nur mit Ideen (Vorstellungen im Raum) und Emotionen kommunizieren, mit sonst nichts. Je mehr Ideen dein ICH über seinen KÖRPER und das Universum versteht, um so größer werden die Freiheitsgrade deiner PERSON zur Kommunikation. Das hilft dir, deine Ziel erreichen zu können.


Zu Beginn deiner Existenz bietet dir dein Körper ein Kernsystem zur Wahrnehmung und ein Kernsystem zur Bewegung an, das vor deiner Geburt von deinem KÖRPER etabliert wurde. Deine Reflexe sind das Bootstrapping Programm für dein ICH, um deinen Körper durch Erkenntnis beherrschen zu lernen.


Die bekannten Möglichkeiten der zwischenmenschlichen Kommunikation sind: Sprache, Mimik und Gestik.


Je mehr DU weißt und je mehr DU kannst, um so größer sind deine Freiheitsgrade zur Kommunikation. Je mehr andere Menschen DU von deiner Weltsicht überzeugen kannst, um so größer sind deine Freiheitsgrade, deine Ziele erreichen zu können.


Wenn DU aber nur falsche Ziele im Sinne der kosmischen Evolution verfolgst, dann wirst DU kein zufriedenes Leben erreichen.