Deine Verarbeitung Der allergrößte Teil deiner inneren Verarbeitung geschieht in deinem Neuronennetz deines Körpers anhand deines Weltbildes, das deine momenta Vorstellung der Welt enthält. Im Normalmodus deiner PERSON erlebt dein ICH die Visualisierung der Ideen der momentanen Wahrnehmung deines KÖRPERs in deinem Weltbild. Ebenso die zugehörigen Emotionen und den möglichen Entscheidungsoptionen, die es in deinem Weltbild für diese Situation gibt. Dein ICH muss sich nur entscheiden, welche dieser Optionen dein KÖRPER ausführen soll. Abwarten ist immer auch eine Option.

Verschiedene Modi operandi

Deine PERSON kann zur Konfliktlösung verschiedene Modi operandi annehmen. Dein ICH-Bewusstsein und dein KÖRPER-Bewusstsein können auf  verschiedene Arten ihre Aufgaben wahrnehmen. Ein Teil der möglichen Modii operandi können von deinem ICH jederzeit gewollt angenommen werden:

  • Normalmodus, Nachdenken, Fantasieren, Ruhe, Kampf und Arbeit.

Andere Modi operandi können vom ICH angestrebt werden. Die Entscheidung, ob dieser Zustand angenommen wird, liegt aber bei deinem KÖRPER, weil dazu bestimme Voraussetzungen geschaffen sein müssen:

  • Schlaf, Meditation, Hypnose, Flow State und Dissoziation.

Wieder andere Modi operandi werden von deinem KÖRPER-Bewusstsein entschieden wie:

  • Koma und  Panik.

Bekommt dein ICH fortwährend Aktualisierungen deiner Umwelt von deinem KÖRPER geliefert, dann hat dein ICH die volle Verantwortung für das Wohl und Wehe deiner PERSON. Dein ICH entscheidet, was es machen will, will es

  • Nachdenken, Fantasieren oder Kommunizieren, indem es Körperbewegungen ausführen lässt?

DU musst möglichst früh lernen, dass nur dein KÖRPER dir helfen kann sinnvolle Entscheidungen zu fällen, um deinen Trieb nach Erkenntnis folgen zu können.

 

Achte auf deine Emotionen, die beim Denken von deinem KÖRPER kommen! Verwechsle sie nicht mit deinen angestrebten Emotionen! Das ist die größte Kunst im Leben.