Gwendolyn Sasse: The Crimea Question:

[featured_image]
Download
Download is available until [expire_date]
  • Version
  • Download 2
  • Dateigrösse 4.43 MB
  • Datei-Anzahl 1
  • Erstellungsdatum 10. März 2022
  • Zuletzt aktualisiert 16. März 2022

Gwendolyn Sasse: The Crimea Question:

DIE UKRAINE NIMMT DEN STRATEGISCH WICHTIGEN RAUM zwischen der neu erweiterten Europäischen Union, der Russischen Föderation und der Schwarzmeerregion EIN. In der Neuzeit war diese Region die Schnittstelle des russischen, habsburgischen und osmanischen Reiches. Die Geschichte von Staaqten ist geformt durch ihre Lokation. Die moderne Geschichte des Staates der Ukraine ist da keine Ausnahme.

Die Erfahrungen der Ukraine mit Staatlichkeit zwischen dem siebzehnten und frühen zwanzigsten Jahrhundert waren von kurzer Dauer. Innerhalb seiner heutigen Grenzen existiert die Ukraine jetzt zum ersten Mal in ihrer Geschichte als unabhängiger Staat. Als Teil eines vierten Reiches, die Sowjetunion. Die Ukraine genoss einige der Besonderheiten der Staatlichkeit, blieb aber eng den Macht- und Kontrollstrukturen Moskaus untergeordnet.

Die Territorialkarte der Ukraine wurde erst während der Sowjetzeit fertiggestellt: Ihre Westgrenze ist im Großen und Ganzen das Ergebnis des Zweiten Weltkriegs, und die Übergabe der Krim von der RSFSR an die ukrainische SSR im Jahr 1954 verschob die Südgrenze der Ukraine. Der Zusammenbruch der UdSSR hinterließ ein komplexes territoriales, politisches und sozioökonomisches Erbe das prägt die Entwicklung der Ukraine. Die verschiedenen ethnischen, sprachlichen, religiösen und sozioökonomischen Identitäten und Spaltungen sowie die unterschiedlichen historischen Erinnerungen und politischen Orientierungen machen die regionale Vielfalt zum wichtigsten Merkmal der Ukraine.

Print Friendly, PDF & Email