Die Wissenschaft hat kein Verstehensmodell der Welt!

Die Wissenschaft weiß nicht, wie die Welt funktioniert, sie hat kein Verstehens-Modell dafür, wie die Welt funktioniert und warum. Die Wissenschaft weiß durch viele Beobachtungen und Experimente, was ist. Sie weiß aber nicht warum es so ist, wie es ist.

 

Ich möchte hier nicht die Verdienste der Wissenschaftler schmälern. Sie haben durch ihre fleißige Arbeit hervorragendes geleistet und viel herausgefunden und entdeckt. Sie können auch vieles durch Berechnung vorhersagen. Das funktioniert aber nur so lange, so lange sie mit Mittelwerten von vielen Tasend oder Millionen Entitäten operieren. Sobald es an Vorhersagen oder Berechnungen von einzelnen Entitäten geht, versagen ihre mathematischen Modelle und sie können nur noch Wahrscheinlichkeiten ermitteln.

 

Die Wissenschaftler haben sich aber in eine intellektuelle Sackgasse von ihren Geldgeber drängen lassen. Diese Sackgasse ist ihr Materie-Dogma. Die Anerkennung von GEIST und Bewusstsein aller Entitäten im Universum würden die echten Ziele des Geistes erkennen lassen, woran die Machthaber der Welt, die Geldmonarchie, kein Interesse haben, weil sie dann das Bewusstsein der Bevölkerung nicht mehr in ihrem Sinne manipulieren könnten.

 

Die offensichtlichsten Unfähigkeiten der Wissenschaften, die Welt zu erklären sind:

Die Gravitation

Mit dem momenanen Denkansatz der Physiker, dass jede Wirkung auf dumme-Materieteilchen von andern dummen Materie-Teilchen erzeugt werden muss, deren Bewegungen durch Naturgesetze bestimmt werden, werden sie zu keiner Erklärung der Schwerkraft kommen.

 

Denn Schwerkraft ist die Aufsummierung aller Bestrebungen aller Materie-Entitäten sich anderen Materie-Entitäten anzunähern und sicheventuell mit ihnen zu vereinen. Das Ganze wird durch die Triebe der Materie-Entitäten anegtrieben. Trieb kann nur ein GEIST-wesen mit Bewusstsein haben.

Die Quantenphysik

Die Fakten der Quantenphysik haben das Dilemma der Physik, ausgelöst durch das Materie-Dogma offengelegt. Sie können die Welt damit nicht mehr erklären. Wahrscheinlich ist das einigen Physikern auch schon bewusst, aber keiner traut sich das zu behaupten, weil er um seinen gut dotierten Job fürchtet.

 

Die Fakten der Quantenphysik zeigen eindeutig, dass die alten Gesetzmäßigkeiten der Physik der großen Anzahl von Materie-Teilchen auf einzelne Individuen der Materie-Entitäten nicht anzuwenden sind. Sie trauen sich aber nicht echte Individualität durch eigenes Bewusstsein der Materie-Entitäten zu postulieren.

 

Echte Individualität von Materie-Entitäten mit Bewusstsein hat zur Folge, dass es Naturgestze, die für alle Entitäten gelten, nicht geben kann. Es müssen andere Erklärungen für die Fakten der Quantenphysik gefunden werden.

Das Bewusstsein

Die Wissenschaft ist nicht in der Lage, das menschliche Bewusstsein zu erklären. Ihre vielfältigen Versuche das menschliche Bewusstsein durch dummen Materie-Teilchen des Gehirns erklären zu wollen, haben alle das gleiche Ergebnis gebracht: „Das menchliche Bewusstsein kann nicht mit Teilen des Gehirns korreliert werden„.

 

Die vorliegende FINALE THEORIE schafft hier Abhilfe, indem sie davon ausgeht, dass alle Entitäten GEIST-Entitäten sind und das alle wahrzunehmenden Ideen im Universum durch solche GEIST-Wesen verwirklicht werden, einschließlich der Idee des Homo Sapiens.

 

Wir finden den Geist nicht in der Materie. Wir können aber die Materie im Geist finden!

 

Print Friendly, PDF & Email