Federal Reserve (FED)

Die FED ist keine Bundesagentur (federal), sondern eine private Organisation. Sie besitzt auch keine Reserven irgendeiner Art, die einen Reserve-Wert für das Geld, das sie ausgeben, darstellen könnte.

 

Sie erzeugen Geld aus dem Nichts (FIAT-Geld). Es gibt dazu kein Gegenkonto, dass eine Schuld als Gegenwert darstellen könnte.

 

Alle Zentralbanken der Welt arbeiten so!

 

Wenn die Regierung Geld für ihre Arbeit braucht, muss sie sich bei der FED verschulden und Schuldscheine dafür ausstellen, welche die FED dann am Finanzmarkt verkaufen kann.

 

Erst wenn Banken oder Großunternehmen sich bei der FED Geld besorgen, soll dafür  ein Schuldenkonto der Bank bei der FED geführt. Wer kontrolliert das, ob das auch immer geschieht?

 

Wenn die FED Geld erzeugen würde und dies ihren Eigentümer-Banken der FED überscheiben würde? Wer würde das merken?

Print Friendly, PDF & Email