1815: Rothschild etabliert System von Papierguthaben

Nathan Mayer Rothschild: “Der Mann der Englands Geldmarkt kontrolliert, kontrolliert das Britische Imperium, und ich kontrolliere den Britischen Geldmarkt“


Zurück zu 1815, dies ist das Jahr, in dem Nathan Mayer Rothschild seine 
berühmte Aussage macht, “Ich mache mir nichts daraus, wer auf den Thron von 
England gesetzt wird, das Englische Empirium, in dem die Sonne nie untergeht, zu regieren. Der Mann der Englands Geldmarkt kontrolliert, kontrolliert das Britische Imperium, und ich kontrolliere den Britischen Geldmarkt.“


Die Rothschilds nutzen auch ihre Kontrolle der Bank of England dazu, das System von Papierguthaben zu etablieren. Sie konnten die Methode, das Gold von Land zu Land zu verschiffen, mit einem System von Papierguthaben und Papierkrediten ersetzen, in dem sie sich ihres Vorteils der fünf über Europa verteilten Banken bedienten. Damit schufen sie das Bankensystem unserer Tage.

Das Zeitalter der Rothschilds: „Wir sind wie der Mechanismus einer Uhr, jeder Teil ist wichtig”Es wird geschätzt, dass am Ende diesen Jahrhunderts, einer Zeitperiode, die nun als das “Zeitalter der Rothschilds” bekannt wird, die Rothschild­Familie mehr als die Hälfte des Reichtums der Welt kontrolliert.In der Tat sagt Solomon in einem Brief an Nathan vom 28. Februar diesen Jahres, “Wir sind wie der Mechanismus einer Uhr, jeder Teil ist wichtig.”

Wiener Kongress

Jedoch gab es etwas, das nicht so gut ging wie die Rothschilds es sich gewünscht hätten in diesem Jahr: der Kongress von Wien, der im September 1814 begann und im Juni diesen Jahres endete. Das Ziel für diesen Wiener Kongress war für die Rothschilds, eine Weltregierung zu schaffen, in dem sie die Schulden, die Ihnen von vielen Europäischen Regierungen geschuldet wurden, als Hebelkraft nutzten, um Ihnen komplette politische Kontrolle über den grössten Teil der Zivilisierten Welt zu geben.


Der Kongress beginnt gut für die Rothschilds, denn es gelingt ihnen, die Schweiz als für immer neutrales Gebiet in Kriegen erklären zu lassen, denn damit gelingt es Ihnen, ein souveränes Gebiet zu schaffen, das sie dazu nutzen konnten, beide Seiten ihrer schuldenmachenden Kriege zu finanzieren. Es gelang ihnen auch, die Grenzen der Schweiz zu vergrössern, um nun folgende Bereiche miteinzubeziehen: Valais; Neuchatel; und Genf;

 

Jedoch ihr ultimativer Plan einer Weltregierung scheitert, als Zar Alexander I von Russland, einer der wenigen grossen Mächte, die sich nicht einer Rothschild Zentralbank fügten, sich weigert, eine Weltregierung zu akzeptieren.


Interessanterweise schrieb Weltregierungsfanatiker Ashkenazi Jude Henry Kissinger seine Doktor­Dissertationsarbeit über den Wiener Kongress.


Dadurch aufgebracht schwört Nathan Mayer Rothschild, dass eines Tages er oder seine Nachfolger den Zaren Alexander I’s gesamte Familie und Nachfolger zerstören werden. Unglücklicherweise würde sich das 102 Jahre später in die Realität umsetzen, als Rothschild finanzierte Bolschevisten diese Versprechung ausführen.


Am 19. Juli stirbt Julie Rothschild.

 

Print Friendly, PDF & Email