Wer bin ICH?

Während meinen Ausarbeitungen über die FINALE THEORIE bin ich häufig mit den unterschiedlichsten Fragen über meine eigene Persönlickeit konfrontiert:

  • Wer oder was bin ICH eigentlich?

Meine Religiöse Orientierung

In der deutschen Gesellschaft und in den alten Büchern, die ich zur Zeit lese, geht es viel um Anti-Semitismus. Ich war noch nie ein Anti-Semit, weil ich mich früher für Politik überhaupt nicht interessieren konnte. Ich hatte für Religion generell keine Priorität in meiner Zielehierarchie. Es entwickelt sich zur Zeit bei mir ein Verständnis für die Tatsache, dass es Anti-Semitismus gibt.

 

Ich bin ein Gegner jeder Religionsorganisation, sowie ein Gegner jeder Macht-Organisation, die nicht auf der Basis einer ehrlichen und echten Demokratie aufgebaut ist und die sich der spirituellen Evolution der gesamten Menschheit verschrieben hat. Solch eine Demokratie gibt es noch nicht auf der Erde.

 

Alle Organisationen sind Macht-Organistionen. Sie werden immer von wenigen Menschen gegründet. Sie versprechen sich einen persönlichen Vorteil davon oder erhoffen, dass eine ihrer „großartigen“ Ideen schnellere Verbreitung finden wird.

 

Alle Religions-Organisationen sind Macht-Organisationen, in denen wenige „Weisen“, „Elders“, „Wissende“, „Hellsichtige“, „Gott-Gesande“ oder sonstige „Besondere“ die Mehrheit der Mitglieder der Organisation für ihre persönliche Bereicherung direkt ausbeuten oder über deren gemeinsam operierende Macht indirekt andere (Goyim) dominieren und ausbeuten.

 

Sie alle können keine Bsis dafür sein, um die Weltprobleme der Menschheit zu lösen.

Print Friendly, PDF & Email