1941: Roosevelt bringt Japan zum Krieg

1941: Präsident Roosevelt nimmt Amerika in den 2. Weltkrieg hinein, indem er sich weigert, mehr Alteisen und Öl nach Japan zu verkaufen. Japan war in der Mitte eines Krieges gegen China, und ohne Alteisen und Öl würde Japan den Krieg nicht mehr weiterführen können. 


Roosevelt weiss, dass dieser Ökonomische Boycott Japan provozieren wird, Amerika zu attackieren, was sie daraufhin taten in Pearl Harbor.


Interessanterweise versucht Präsident Roosevelt sein Härtetes, die Vereinigten Staaten in den Krieg mit Europa einzubringen, um die Juden in den Vereinigten Staaten und in der Welt zufriedenzustellen, aber als dies fehlschlägt, würde er eine verschiedene Taktik benützen müssen. Dies war natürlich, was in Pearl Harbor passierte.

Print Friendly, PDF & Email