6. Wie das Freigeld beurteilt wird: Der Wert-Theoretiker

(Diesen Abschnitt, der in den früheren Auflagen 8 Seiten umfaßte, habe ich auf dem Altar der Papiernot geopfert. Das konnte ich um so leichteren Herzens tun, als die Wertlehre offenbar keine Vertreter mehr hat, daher für tot erklärt und als ausgestorben behandelt werden kann. – Unsere Arbeit ist aufbauend. Wir beschäftigen uns mit den wirtschaftlichen Irrlehren nur, solange sie uns im Wege stehen. Die Wertlehre steht uns nicht mehr im Wege, sie wanderte in das Massengrab menschlicher Irrungen: für Geschichtschreiber der Vollswirtschaft ein hochmerkwürdiger Gegenstand, für den Maurergesellen des Zukunftstaates nur Schutt und „Kjökkenmöddinger“ — (Der Verfasser).

Print Friendly, PDF & Email