Ruhezustand

Im Normalzustand kann das ICH unterschiedliche Intensitäten an Aktivitäten realisieren. Im Ruhe-Zustand werden nur leichte, meist schon automatisierte Tätigkeiten ausgeführt, die keine besondere Anstrengung des Körpers oder besondere Konzentration des ICHs erfordern.

 
Der KÖRPER kann deshalb dabei immer noch an seinen inneren Optimierungsaufgaben arbeiten, um seinen Körper immer auf dem Leistungsniveau zu halten, der den Anforderungen seines ICHs angemessen ist.