Vereinigung von Ur-Energien

Die Energie eines Ur-Photons wird als Ur-Energie bezeichnet. Was sind die Freiheitsgrade von Photonen ab einem Ur-Photon.

Wahrnehmung

Alle Photonen können den aktuellen Bewusstseinszustand aller anderen Photonen wahrnehmen:

  • Ihr Energie-Niveau.
  • Ihren gefühlten, relativen Ort zum eigenen Ort im R3.

Trieb

Mit jedem Takt versucht die Entität sich einer anderen Entität zu nähern, die sie wahrnehmen kann..

Freiheitsgrade

  • Der Takt der Ur-Photonen ist der Basis-Takt des Universums.
  • Mit jedem Takt muss die Entität einen Ortswechsel vornehmen.
  • Die Schrittlänge des Ortswechsel von Photonen mit gleichem Energie-Niveau soll gleich sein.
  • Die Schrittlänge der Ur-Photonen entspricht der Basis-Schrittlänge des Universums.
Der Basis-Takt und die Basis-Schrittlänge dienen der Standardisierung aller Größen im gedachten, dreidimensionalem Raum. Das sind immer individuelle Vergleichsgrößen für jedes Individuum.
 
Die individuelle Vorstellung dieserGrößen sind untereinander nicht vergleichbar. Sie müssen aber innerhalb des eigenen Bewusstseins immer deckungsgleich sein.

Konflikt des gleichen Ortes

Alle beteiligten Konflikt-Photonen müssen sich zu einer energiereicheren Entität vereinen.

Neue Freiheitsgrade

  • Die Einzelenergien werden aufsummiert zur Energie der neuen Entität.
  • Die neue Schrittlänge ergibt sich aus der Größe der Schrittlänge einer Entität geteilt duch die Anzahl der vereinten Entitäten.
  • Die neue individuelle Taktlänge ist nun der Basistakt geteilt duch die Anzahl der vereinten Entitäten.

Übergänge

Es gibt einen Energie-Schwellenwert von Photonen, der V-Energie genannt wird. Deren Freiheitsgrade werden separat betrachtet.

 

Print Friendly, PDF & Email