Unsere beschränkte Wahrnehmung

Wir Menschen sind Geistwesen. Wir können nur Ideen wahrnehmen, die wir auch verstehen. Natürlich bekommen wir von unserem Körper über seine Sinne auch Informationen migeteilt, die sich auch auf Ideen beziehen, die wir noch nicht verstehen können.

 

Wir sehen da zwar etwas, wir können es aber nicht verstehen. Vielleicht verstehen wir aber schon, dass wir etwas wahrnehmen, wa wir nicht verstehen und können deshalb wollen, es unbedingt verstehen zu wollen. Unser Körper hilft uns dann dabei.

 

Zum Beispiel kann ein Säugling auf einem Bild mit einem Walfisch, diesen Walfisch nicht erkennen, weil er noch keine Idee von einem Fisch in seinem Weltbild abgespeichert hat.

 

Weil wir nur Ideen wahrnehmen können , die wir auch schon einmal verstanden hatten, bemühen sich alle Machthaber dieser Welt, die nur daran interessiert sind, andere Menschen auszubeuten, dass diese Menschen nicht allzuviel negative Informationen über die Machtahber bekommen.

 

Deshalb sind alle Machthaber auch daran interessiert, den Lehrstoff in den Schulen und anderen Ausbildungsstätten, bishin zur Unversität zu kontrollieren.

 

In der Summe solltest DU verstehen, dass der Macht über dich hat, er bestimmen kann, mit welchen Ideen DU konfrontierst wirst.

 

Heutzutage (2022) betreiben so ziemlich alle Medien Propaganda für eine bestimmte Weltsicht. DU hast nur eine Chance, dir eine eigene Meinung über die Wirklichkeit und Wahrheit zu bilden, wenn DU Informationen (Ideen) aus sehr verschiedenen Medien beziehst.

 

Wenn DU das regelmäßig machst, dann mußt DU dann selbständig entscheiden, welche Weltsicht die wahrscheinlich richtigste ist. Dabei kann dir immer helfen, zu überlegen, wem nutzt es?

 

Es hilft dir auch, wenn DU vorher nicht schon emotional auf eine Richtung festgelegt bist, sonst interpretierst DU ohnehin alles neue in deine emotional bevorzugte Weltsicht.

Print Friendly, PDF & Email