2022/04: Maduro beschuldigt westliche Länder, Russland spalten zu wollen

Russland führt gemeinsam mit den Streitkräften der Donbass-Republiken eine Militäroperation in der Ukraine durch. Der Westen reagiert mit immer neuen Waffenlieferungen an die Ukraine und beispiellosen Sanktionen. Hier lesen Sie die neuesten Entwicklungen.

    • 08:10 Uhr

      Maduro beschuldigt westliche Länder, Russland spalten zu wollen

      Mehrere westliche Länder beabsichtigen, einen großen Krieg gegen Russland zu führen, um es zu spalten und die Bildung einer multipolaren Welt zu verhindern. Diese Meinung tat der venezolanische Präsident Nicolás Maduro am Freitag in einer Sendung des TV-Senders Venezolana de Televisión kund. Er erklärte:

      „Der Westen koordiniert seine wirtschaftlichen, diplomatischen und politischen Bemühungen in einem großen Krieg gegen Russland. Wir erklären es von Venezuela aus – sie wollen einen Krieg, um Russland zu zerstückeln, um die Hoffnung auf eine multipolare Welt zu zerstören und zu beenden.“

      Die Mediendiktatur des Westens zur Rechtfertigung einer Eskalation, die zu einem verheerenden dritten Weltkrieg führen könnte, sei laut Maduro jetzt sichtbarer denn je.

      Die russische Botschaft in Caracas teilte der  Nachrichtenagentur TASS mit, dass Vertreter mehrerer politischer Parteien in Venezuela dem russischen Botschafter Sergei Melik-Bagdassarow eine Erklärung zur Unterstützung des russischen Volkes und der Regierung überreicht hätten.

 

Print Friendly, PDF & Email