1939: Hitler schöpft sein eigenes Geld – Der 2. Weltkrieg wird vorbereitet

1939: I. G. Farben, der führende Hersteller von Chemikalien in der Welt und der grösste Deutsche Produzent von Stahl, erhöht seine Produktion dramatisch. Diese dramatische Intensivierung wird fast exklusiv dazu benutzt, Deutschland für den 2. Weltkrieg zu bewaffnen. Diese Firma wird von den Rothschilds kontrolliert und wird folgend Juden und andere mitleidenswürdige Leute als Sklavenarbeiter in Konzentrationslagern benutzen. Interessanterweise kreiert die I. G. Farben auch das tödliche Zyklon B Gas, was ihnen später vorgeworfen wird, gegen die Juden benutzt zu haben.


In Deutschland hatte Hitler grossen Erfolg, das Land wirtschaftlich aufzubauen seit er zur Macht kam. Er tat dies, indem er mit den Jüdischen Internationalen Bankiers brach, und den Handel als Tauschgeschäft aufbaute, und somit den Überfluss, über den Deutschland verfügte, mit dem Überfluss den ein anderes Land hatte aber der in Deutschland fehlte, ohne Schulden auf beiden Seiten zu schaffen.

 

Er, wie Abraham Lincoln vor ihm, emittierte einfach das Geld das benötigt war, auf der Autoriät der Deutschen Regierung, welche durch die Produktivität der Deutschen Arbeitskräfte gedeckt war, und nicht den ­leeren Versprechungen der Jüdischen Internationalen Bankiers, welche in einem Land ohne Schulden nicht funktionieren konnten.


Als Resultat dieser Strategie war Deutschland dazu fähig, das soziale und spirituelle Leben all ihrer Bürger zu regenerieren. Einfach gesagt, wenn es einem möglich ist, den Leuten zu helfen, werden die Leute einem helfen, da sie glücklich sind, weil sie respektiert werden, und es ihnen ermöglicht, sich selbst zu respektieren. Als Result dessen, dass Deutschland für den Benefit des Volkes geführt wurde, anstatt für den Benefit der Jüdischen Bankiers, waren die Bürger Deutschlands dazu fähig, Deutschland den mächtigsten und wohlhabenden Staat in Europa in nur 7 Jahren zu machen.


Ein Beispiel wie Hitler dieses erreichte, ist aufgenommen in William Gayley Simson’s Buch von 1978 „Which Way Western Man? (Welchen Weg Westlicher Mann?) “, in welchem er schreibt

  • Der Deutsche Bauer, der nahe am Rande des völligen Ruins stand, wurde ein angesehener Status gegeben als die Quelle des Nahrungsvorrates, sein Land wurde dem Griff der Jüdischen Zinswucherer entzogen und Massnahmen wurden getroffen, um sicherzustellen dass es „Immer im Besitz einer Familie bleiben sollte und vom Vater dem Sohn weitergereicht werden sollte“.  

Die Juden konnten dies nicht fortbestehen lassen, da sie wussten, dass es den Tod ihres Schuldengetriebenen Geldsystems bedeutete, und somit startet der 2. Weltkrieg in diesem Jahr, im Ernst. Dies ist kein Krieg zwischen Deutschland und den Allierten, es ist ein Krieg zwischen Deutschland und der Jüdischen Geldmacht, welche in Kontrolle der Allierten Führung sind und diese und ihre Medien benutzen, um Propaganda zu senden, welche den Hass gegen die Deutschen in der Bevölkerung der Alliierten weckt.


Am 22. Mai macht Anthony Crossley, Konservatives Parlamentsmitglied für Oldham, England, folgendes Statement in dem House of Commons in Bezug auf das Elend der Araber als Resultat der Jüdischen Verfolgung der Araber in Palästina:

  • Ich glaube nicht, dass es je eine Debatte in diesem Haus gegeben hat, in welcher dieses Haus mehr Berechtigung dafür gehabt hätte, einen Arabischen Sprecher aufzurufen, um den Arabischen Standpunkt von der Sichtweise seiner eigenen Bürger und seines eigenen Landes zu erklären… Es gibt keine Arabischen Mitglieder des Parlamentes. Es gibt keine arabischen Wahlbezirke, um Einfluss auf die Mitglieder des Parlaments auszuüben. Es gibt keine Arabische Kontrolle der Zeitungen in diesem Land. Es ist fast unmöglich, einen Pro­Arabischen Brief in der Times zu veröffentlichen.
  • Es gibt in der City keine arabischen Finanzhäuser welche grosse Mengen an Finanzen kontrollieren. Es gibt keine Arabische Kontrolle der Werbung in Zeitungen in diesem Land. Es gibt keine Arabischen Ex­Koloniale Sekretäre welche einer nach dem anderen aufstehen und die Regierung in der Debatte wegen der Fehler, die sie in der Vergangenheit gemacht haben, so verdonnern, wie sie wollen. Letzlich, und ich möchte, dass der Koloniale Sekretär besondere Aufmerksamkeit auf diesen Punkt legt, gibt es morgen Nacht eine Sendung. Er wird es selbst sein, der die Sichtweise der Regierung bekanntgibt. Es wird dem Ehrenwerten Mitglied des Don Valley die Möglichkeit gegeben werden, die Zionistische Sichtweise zu fördern. Es wird dem Ehrenwerten Mitglied der Carnarvon Boroughs die Möglichkeit gegeben werden, die Zionistische Sichtweise zu unterstützen. Es wird keinen Befürworter der Araber geben, der ihre Sichtweise fördern kann.“

Am 15. August, weniger als 3 Monate später, wird Anthony Crossley in einer Aktion nahe der Küste von Dänemark umgebracht werden, nachdem er dem Britischen Militär kurz nach dem Ausbruch des 2. Weltkrieges beitrat.

Print Friendly, PDF & Email