Idealmensch und Maximalmensch

Der Trieb deines ICHs strebt unbewusst nach dem Fernziel, den Bewusstseinszustand von KOSMOS zu erreichen, um sich so wieder mit ihm vereinen zu können. Dein Trieb nach Erkenntnis treibt dich in diese Richtung. Dieses Fernziel wird auch als Idealmensch bezeichnet.


Der Idealmensch kann realistisch wahrscheinlich nur erreicht werden, wenn dein ICH eine Vereinigung  mit deinem KÖRPER erreicht. Dein ICH muss dazu deinen KÖRPER immer besser verstehen, sich spirituell ihm immer weiter annähern und irgendwann vereinen.


Denn nur die außersinnlichen Wahrnehmungen deines KÖRPERs könnten dein Weltbild zum Idealmenschen führen.


Da jede PERSON aber ein einzigartiges Unikat ist, das mit einzigartigen Freiheitsgraden gesegnet ist, hat sie damit auch einzigartige Einschränkungen und einzigartige Startvoraussetzungen bekommen, die es ihr nur ermöglichen werden in ihrem Leben einen einzigartigen, individuellen Weg zu finden, um diesen Idealmenschen vielleicht nahe zu  kommen.


Es sollte zumindest möglich sein, den Bewusstseinszustand eines Maximalmenschen zu erreichen. Der alles enthält, was im Menschheitsbewusstsein vorhanden ist.


Die einzigartigen Einschränkungen der Freiheitsgrade deines KÖRPERs wurden schon im Bauch deiner Mutter entwickelt. Dein KÖRPER ist für dein ICH das Fenster zum Universum und dein zweibeiniges Reittier zur Triebbefriedigung im Universum.


Dein KÖRPER kennt seine Einschränkungen, kann sie deinem ICH aber nur übermitteln, wenn das Wollen deines ICHs, deinen KÖRPER an diese Grenzen führt.


Dein KÖRPER nimmt meist mehr wahr und weiß mehr, als dein ICH jemals von ihm fordert. Dein ICH lebt immer nur in seinem eigenen Weltbild, in seiner individuellen Realität und nicht in der Wirklichkeit von KOSMOS.


Was können konkrete Erkenntnis- und Entwicklungsstufen deines ICHs sein, die einen Weg zum Idealmenschen unterstützen?

  • Ein maximales Bewusstsein, im Leben im Universum willkommen zu sein, gewollt zu sein, wichtig zu sein.
  • Du hast dein Lebensauftrag angenommen. DU bist dir absolut bewusst nur für KOSMOS zu leben.
  • Dein ICH muss sich möglichst früh seines Triebes nach Erkenntnis bewusst werden. Nur dann ist es sehr wahrscheinlich, dass DU dir mit Hilfe deines KÖRPERs die richtigen Ziele zum Erkenntnisgewinn vornehmen wirst.
  • Ein wichtiges Ziel ist das Bewusstsein, eine fortwährende Vielfaltmaximierung im Universum anzustreben.
  • Win-Win-Konfliktlösungen, die viele Entitäten weiter bringen, erhöhen die Vielfalt im Universum immer stärker als egoistische Konfliktlösungen eines Einzelnen.
  • Dein ICH wird zu Beginn nach maximaler Beherrschung aller Freiheitsgrade deines KÖRPERs streben, weil zu Anfang das Universum nur sein KÖRPER ist.
  • Dein ICH muss dabei lernen, seinen KÖRPER achtsam wahrzunehmen und auf seine emotionalen Mitteilungen bewusst zu hören.
  • Dein sehr offenes Bewusstsein wird früh die Beschränkungen und Notwendigkeiten deines KÖRPERs erkennen. Deine emotionalen, konkreten Zielvorstellungen werden weitgehend darauf Rücksicht nehmen.
  • Die weitgehende Einheit deines ICHs mit deinem KÖRPER werden dich befähigen, auch die anderen Freiheitsgrade deines KÖRPERs zu erkennen, die nichts mit den Bewegungsmöglichkeiten deines KÖRPERs im Universum zu tun haben.
  • DU entwickelst früh eine fein abgestufte Hierarchie an Handlungsoptionen, um andere Menschen und andere Wesen auf körperlichem und spirituellem Abstand zu halten und notfalls zu töten, wenn es zum Erreichen seiner ständig aktualisierten, emotionalen Ziele notwendig ist.
  • DU besitzt eine fein abgestufte Hierarchie an Handlungsoptionen, um dich anderen Menschen und anderen Wesen sowohl körperlich, wie auch spirituell nähern zu können, um deine aktualisierten, emotionalen Ziele effizienter anstreben zu können.
  • Du bist dir bewusst, dass DU Ziele anstrebst, die DU nur durch eine Vereinigung oder Verschränkung mit anderen Menschen erreichen kannst.

Das ICH deiner PERSON hat seine Verschränkung mit seinem KÖRPER zu einer tollen Vereinigung entwickelt. Die Zielehierarchie deines ICHs ist nun immer in Synchronisation mit den Bewertungen und Erkenntnissen deines KÖRPERs.


Die Wahrscheinlichkeit ist groß, das das Weltbild deines ICHs das gleiche wird, wie das Weltbild von KOSMOS.