DU

 

Das DU ist natürlich keine echte Entität. Es ist eine virtuelle Entität in einer Zweier-Kommunikation, die Jeder sein kann.

 

Ist es dir schon einmal so richtig bewusst geworden, dass DU all deine Entscheidungen, die dich zu dem gemacht haben, was DU heute bist, dass sie alle emotional motiviert waren. DU strebst mit deinen Entscheidungen immer danach positive Emotionen zu erleben oder um negative zu vermeiden.

 

All deine heutigen intellektuellen Ziele wurden einmal emotional begründet als DU sie dir vorgenommen hast oder nur gewünscht hast.

 

DU richtest dein ganzes Leben nach Emotionen aus. Wer erzeugt deine Emotionen? DU selbst sicher nicht. Aber wer hat das Wissen und das Interesse, dich mit Emotionen zu leiten? Was ist sein Ziel damit? warum tut er das?

 

In diesem Dokument erkläre ich dir, wie alles zusammen hängt. Um es zu verstehen, musst DU aber offen sein für wirklich neue Ideen. DU wirst alte Vorstellungen überwinden müssen. Nur solche, die wirklich falsch sind. Auch Wissenschaftler sind nur Menschen und machen Fehler. Bleibe offen für Veränderungen. Bleibe immer positiv skeptisch, auch gegenüber meinen Äußerungen.

 

DU weißt es vielleicht noch nicht, aber DU bist von besonderem Interesse für den Schöpfer des Universums, den ich KOSMOS nenne. Denn er will durch deine Existenz etwas über sich selbst lernen.

 

DU weißt sicher noch nicht, das KOSMOS nicht allwissend ist. Mächtige Religionsorganisationen haben mit Macht viele Hundert Jahre lang, falsche Ideen in das Menschheitsbewusstsein gebracht, das auch dich beeinflusst hat.

 

Wir Menschen sind soziale Wesen und wollen alle in unserer Gemeinschaft respektiert und geachtet werden. Wir wollen wichtig sein. Wir sind alle wichtig für KOSMOS.

 

KOSMOS kam zur Existenz ohne ein Wissen in seinem Bewusstsein zu haben. Aber er bekam einen Trieb, der ihn solange zu ständig neuen Erkenntnissen antreibt, bis er das Erkenntniskontinuum erreicht hat.

 


KOSMOS hat ein unendlich großen Arbeitsspeicher, denn er ist ein unbeschränktes GEIST-Wesen.

 

Das Universum, dass er geschaffen hat ist nur ein separater Bereich in seinem unendlich großen Bewusstseinsraum.

 

In diesem Universum testet er all seine Erkenntnisse auf ihre Integrität. Alles muss darin zusammen passen. Sie müssen Sinn machen. Alle Ideen darin fangen mit einfachen Ideen an und entwickeln sich aufgrund der Erkenntnisse von KOSMOS zu komplexen Ideen, die miteinander interagieren.

 

Bevor er auf die Ur-Idee des Homo Sapiens kam, hatte er schon sehr viele Erkenntnisse, die er alle in seinem Universum durch unterschiedliche GEIST-Entitäten verwirklicht hat. Sein Universum ist schon voll davon.

 

Die Evolution des Universum zeigt deshalb die Evolution der Erkenntnisse von KOSMOS. Die Evolution fing mit der Verwirklichung von zwei ersten Raumpunkten an, die sich annähern müssen und steht momentan bei der Makro-Entität Organisation, die sich aus vielen Mikro-Entitäten des Homo-Sapiens und anderen Mikro-Entitäten zusammen setzt.

 

DU bist eine Ausprägung einer neueren komplexen Idee im Universum, nämlich der Ur-Idee des Homo Sapiens.

 

DU bist genau so ein GEIST-Wesen wie KOSMOS. Allerdings ist dein Arbeitsspeicher sehr begrenzt. Die Millersche Zahl ist ein Indiz für diese Begrenztheit. Die Begrenztheit hat KOSMOS gewählt, damit DU dich nur in kleinen überschaubaren Schritten entwickeln kannst, die mit den Freiheitsgraden der anderen Entitäten im Universum abgestimmt ist. Es hilft ihm, den ganzen unendlichen Ideenraum des Homo Sapiens schneller zu verstehen.

 

Auch DU bist, wie KOSMOS, ohne eine Erkenntnis in deinem Bewusstsein zur Existenz gekommen. Auch DU hast einen Trieb zur Erkenntnis, der dich ständig antreibt, neues zu erkunden. Auch dein Trieb kann nicht für lange befriedigt werden, bevor er dich wieder antreibt.

 

Damit DU deinen Trieb ausleben kannst, obwohl DU noch nichts weißt und kannst, hat dir KOSMOS eine Hilfe und Unterstützung mitgegeben, um die bisherigen, verwirklichten Ideen im Universum erkennen und verstehen zu können. Damit DU im Universum mitspielen kannst.

 

Diese Hilfe und Unterstützung ist dein KÖRPER.

Jetzt muss ich dir sagen, DU bist nicht dein KÖRPER, wie DU bisher vielleicht gedacht hast und weil Wissenschaftler, die keinen GEIST kennen, das behaupten.

 

Dein KÖRPER ist ein anderes GEIST-Wesen, das mit dir, deinem ICH-Bewusstsein in besonderer Weise verschränkt ist. DU und dein KÖRPER seit eine einzigartige PERSON des Homo Sapiens.

 

Dein KÖRPER hat auch einen Trieb, nämlich den Trieb zur Erhaltung deiner Art. Das kann er aber nur durch dich erreichen. Deshalb unterstützt er deine Entwicklung, damit DU irgendwann deinen Beitrag dazu leisten kannst. DU bist der kontrollierende GEIST deiner PERSON. Nur DU darfst etwas für deine PERSON wollen.

 

Mit meinen bisherigen Behauptungen stellen sich dir sicher viele Fragen?

  • Was ist Materie?
  • Was ist mein KÖRPER?
  • Was sind meine körperlichen Sinne?
  • Was ist der dreidimensionale Raum?
  • Was ist Bewegung?
  • Was erzeugt meine Erlebnisse?
  • Was sehe ICH?
  • Was höre ICH?
  • Was fühle ICH?
  • Was bin ICH?

All deine Fragen werden durch die Finale Theorie, der Theorie des Seins beantwortet. In diesem Dokument gehe ich aber nur auf den Homo Sapiens als eine einzige Ur-Idee von KOSMOS ein, die sich allerdings aus sehr, sehr vielen anderen Ur-Ideen zusammen setzt.

Ich habe dir bisher noch nicht erklärt, dass GEIST-Wesen sich nur mit Ideen beschäftigen können. Deshalb führe ich das Konzept der Ur-Ideen ein, um eine intellektuelle Basis, eine Struktur für solche Überlegungen zu haben.

Der dreidimensionale Raum ist auch nur eine einzige Ur-Idee im Erkenntniskontinuum.

Evolution ist deshalb immer ein ständiges Vielfaltwachstum an Erkenntnissen im Bewusstsein eines GEIST-Wesens.

Siehst DU in irgendeinem der erwähnten Punkten einen Widerspruch zu deinen inneren emotionalen Erfahrungen? Sicher nicht.

DU wirst viele Widersprüche zu deinem bisherigen intellektuellen Weltbild finden, dass DU dir hauptsächlich durch Ideen von anderen Menschen hast erklären lassen, dass DU auch so als wahr angenommen hast, weil DU bisher keinen Grund hattest an deren Kompetenzen zu zweifeln und weil es eine mögliche Erklärung für dein Erleben bietet.

Ich sagte schon, dass DU offen und skeptisch bleiben musst, um die Wirklichkeit zu finden, die nicht exakt so ist, wie deine individuelle Realität aussieht.

Denn DU lebst nur in deinem individuellen Weltbild, das DU nur durch neue Erkenntnisse erweitern oder verändern kannst. Dein Weltbild ist dein Verständnis der Welt. Es ist deine individuelle Realität. Dein Weltbild ist deine spirituelle PERSON. Sie ist alles was DU weißt und was DU kannst.

Merke:

  • DU bist wichtig für KOSMOS.
  • DU bist nur ein GEIST-Wesen.
  • KOSMOS ist auch ein GEIST-Wesen.
  • KOSMOS ist nicht allwissend.
  • Das Universum existiert nur in KOSMOS.
  • DU hast den gleichen Trieb zur Erkenntnis wie KOSMOS.
  • Dein KÖRPER hilft dir, dich zu entwickeln.
  • DU kannst die Welt nur so erleben, wie DU sie bisher verstanden hast.
  • Mehr erleben geht nur durch weitere Erkenntnisse.
  • Neue Erkenntnisse gibt es nur durch neue Konfliktlösungen.