Entitäten der Einzeller Einzeller sind Meister der Molekülbauer. Sie können einzelne Atome und Moleküle zu gewünschten Molekülen zusammen bauen. Einige beherrschen sogar die Transmutation. Sie können aus vorhandenen Atomen andere Atome zusammen bauen, die sie benötigen. Sie sind weit mächtiger als wir Menschen. Sie werden uns Menschen überdauern. Wir können ohne sie überhaupt nicht existieren.

Einzeller sind Lebewesen, die aus nur einer Zelle bestehen. Sie werden den Mehrzellern oder Vielzellern gegenübergestellt.

 

Manche Einzeller können jedoch Zellkolonien bilden, echte Vielzeller setzen aber eine Differenzierung (Aufgabenteilung) voraus. Die Einteilung in Ein- und Mehrzeller beschreibt einen Typ und kein Artentaxon und sie gibt keine Auskunft über Verwandtschaftsgrad, Lebensweise oder inneren Aufbau und Stoffwechsel­vorgänge.Einzeller bilden daher keine geschlossene Verwandtschaftsgruppe.

 

Einzellige Lebewesen umfassen:

Ihre Größe variiert zwischen weniger als 1 µm (z. B. Nanoarchaeum equitans) und mehreren Zentimetern (z. B. Acetabularia). Die ersten Einzeller wurden 1674 von Antoni van Leeuwenhoek entdeckt.