Prozesse der META-Organisationen KOSMOS hat die weitere Evolution der Erde an den Homo Sapiens delegiert. Die Prozesse der Organisationen dienen den Zielen der Organisation. Die echten Ziele werden vom Machthaber der Organisation festgelegt. Sie dienen ebenfalls der Triebbefriedigung der unteren Hierachien durch das Prinzip "teile und herrsche". Das sichert die Stabilität der Verschränkung der Organisation.

Domänen globaler Macht

META-Organisationen streben die globale Vormachtstellung an. Alle Prozesse der modernen META-Organisationen sind darauf ausgerichtet die Kontrolle über die vier Domänen der Macht in jedem Teil der Erde zu erlangen.

  • Physische Gewalt
  • Finanzsystem
  • Weltmarkt
  • Öffentliches Bewusstsein

Felder lokaler Macht

META-Organisationen streben die globale Vormachtstellung an. Das beginnt damit, dass sie damit beginnen, die Kontrolle über die vier Felder der lokalen Wirtschaftsmacht anzustreben, die alle miteinander verknüpft sind:

  • Entscheider
  • Ressourcen
  • Regeln
  • Regierungen