Prozesse des HomoSapiens Alle Regionen des Planeten sind mit Einzeller und Vielzeller bedeckt. Alle zusammen sind mit ihrem mineralischen Untergrund ein einziger geschlossener Lebenskreislauf, der solange laufen kann, wie der Planet von seinem Zentralstern entsprechend bestrahlt wird. KOSMOS hat wieder einen Konflikt der Vielfalt-Stagnation. Er beginnt auf einem Planeten einen großen Test, indem er Spezies mit bestimmten körperlichen Freiheitsgraden ein neues Führungsbewusstsein mit einem Erkenntnistrieb gibt. Das ohne eine Erkenntnisse beginnen muss.

 

Dein ICH und dein Körper kommen mit einzigartigen Satz an Freiheitsgraden zur Existenz.

 

Dein ICH entscheidet immer, was dein Körper machen soll. DU (dein ICH) bist also hauptverantwortlich dafür, was aus dir und deinem Körper wird. Dein KÖRPER berät dich aber mit fein abgestimmten Emotionen, auf die DU achten musst. Dein Körper hat Zugriff auf die kosmischen Ideen.

 

Dein Umfeld prägt natürlich deine allerersten Erkenntnisse, mit denen DU dir dann alle weiteren Erkenntnisse erarbeiten musst.

 

Versuche die Wirklichkeit der kosmischen Realität zu erkennen. Alle deine Erlebnisse, Entscheidungen und Erkenntnisse werden von deinem Körper in deinem Weltbild abgespeichert, das er im Gehirn verwaltet.
DU brauchst nur zu Wollen und zu verstehen.

Die Verwirklichung deines Wollens macht dein Körper nach den Vorgaben in deinem Weltbild, das DU im Laufe deines Lebens dir erarbeitet hast.

DU kennst nur das, was in deinem Weltbild ist. Wollen kannst DU deshalb nur das, was schon in deinem Weltbild vorhanden ist.

Nur durch deinen Erkenntnisprozess kannst DU dein Weltbild erweitern oder korrigieren.

Dein Trieb zur Erkenntnis treibt dich an. Der Trieb deines KÖRPERs zur Erhaltung der Art unterstützt dein ICH besonders stark bis zur Pubertät.